Acceleraze has to prove itself

By Saturday October 24th, 2015 News, Top-News

An early investor expressed interest in accerleraze but asked for proof that acceleraze actually works. He wanted an expert assessment and that is why I yesterday met Stefan Arvey, former Austrian triathlon champion and founder of train-perfect.at at the Sport University Graz.

Stefan Arvey, erschien pünktlich zum Treffpunkt, machte mir einen freundlichen aber doch abwartenden Eindruck. Was ich ihm übrigens gar nicht verdenken kann. Ich war etwas nervös weil es hier und jetzt um „etwas“ ging. Bis zu diesem Treffen hatte ich die acceleraze Techniken noch nie mit einem Top-Athleten wie ihm ausprobiert.

Ich fragte ihn wie lang unsere „Teststrecke“ sein solle und er entschied sich für 400m. Offenbar wollte er keine Zeit verlieren und möglichst rasch zu einem Ergebnis kommen.

Also lief er eine Runde auf der Bahn und ich fuhr nebenher auf dem Fahrrad. Durch den Klang seiner „Aufsetzgeräusche“ entschied ich mich für zwei accelerazors. Als ich ihm diese erklärte, war es ihn klar anzusehen, dass er den Sinn der Gedankenmuster nicht durchschaute. Aber er blieb freundlich und lies zu, dass wir diese Techniken gemeinsam etwas übten.

Danach startete er eine zweite Runde.
Und war – diesmal 7 Sekunden schneller als zuvor.

Und wir sind in konkrete Verhandlungen mit dem Partner getreten.

Leave a Reply